Mittwoch, 21. Januar 2015

365 - Journal 2014

Mein Jahresprojekt 2014 - ein Journal, Tagebuch, Kalender, wie auch immer man dazu sagen will.
Als Grundlage diente mir der Kalender von Daphne´s Diary , von der Zeitschrift, die ich immer lese.
Ich habe versucht, jeden Tag zu dokumentieren, egal ob geschrieben, oder mit Bild von was auch immer, oder wenn mir im Internet ein Bild gut gefallen hat, ein Spruch oder sonstiges. Alles das hab ich gesammelt und eingeklebt, getackert und geheftet.

Der Anfang verlief etwas holprig, weil ich zwar durch meine Freundin inspiriert war, die fast das Gleiche machte, ich aber noch nicht so ganz wusste, wie ich das eigentlich gestalten sollte, so mit jeden Tag dokumentieren .. und so....
Es ist auch sehr interessant, wie sich dann der Stil über das Jahr, gefunden und dann auch wieder verändert hat. Wie sich Prioritäten verschieben


Herausgekommen sind 365 bunte Tage, mal lustig, mal traurig, mal aufregend oder einfach nur mal mit NIX - in Form von nichts gemacht, getrantütet, verbummelt, auch das darf mal sein.
Die Ringbindung habe ich beibehalten, allerdings musste ich mit der Bind-it die größten Spiralen anbringen, die ich finden konnte. Leider platzt es immer noch aus allen nähten.
1 Monat länger hätte das Jahr nicht sein dürfen :-)



Die linke Seite verwendete ich immer als zusätzliche Dokumentationsseite der Woche. 
Da kam manchmal ganz schön viel zusammen. 



Sogar die Playlist/Setlist von Faun, die ich nach dem Konzert ergattert habe, wurde mit verarbeitet. 
Sie ist unter der Ranke  


Manchmal wurden die Seiten knapp, die Lösung sind immer klappbare, mit noch eingearbeitete Bilder. 
Als "Scharnier" zum klappen nahm ich immer Washitape.
Alternativ habe ich auch noch aus dem laufenden Jahr von der Daphne schöne Seiten ausgeschnitten und 
diese dann ebenfalls als zusätzliche klappbare Seiten mit verwendet.  



Links im Bild habe ich noch einen Stoffrest verarbeitet. Ich machte mir eine Tasche mit VW Bulli, ein kleiner Teil ist übrig geblieben, ich schnitt den VW aus, und "matschte" eine kleine Landschaft für ihn dazu.  








 Hier fand ich eine tolle VW Karte (der organge Bulli)
Da musste ich doch den unseren gleich mit dazu ablichten



Das Jahr neigte sich dem Ende entgegen und Stollenbacken und Feuerzangenbowle mit den letzen 
Konzerten und Saisonsabschluss, alles fein säuberlich noch dokumentiert. 


Jetzt habe ich eine wirklich wunderschöne Erinnerung an das Jahr 2014 


Auch dieses Jahr mache ich wieder so ein Journal. Diesmal zwar nicht mit dem Kalender als Grundlage, denn ich mache niemals zweimal das Gleiche, wie langweilig wäre das denn, aber die Daphne hat immer ein so tolles Innenleben, dass auch dieses Jahr wieder mein Journal sehr unter dem Einfluss dieser Zeitschrift stehen wird. 




Freitag, 16. Januar 2015

#303

Spiel mal wieder beim Freitagsfüller mit




1.  Zurzeit bin ich süchtig nach Mangos, wenn die auch immer sehr schwer zu bekommen sind, also die wirklich guten meine ich.
2.  Ich beschäftige mich zur Zeit sehr intensiv mit meiner Kamera
3.  Mit nur einem Klick kommt man auf die andere Seite der Welt.
4    Viele Rechenarten, die sie jetzt schon in der Schule lernen müssen sind ist mir zu kompliziert.
5.  Es muss doch nicht sein, dass man sich immer gleich wegen jeden Mäusepfurz aufregen muss.
6.   Roibush Orange, mit 1 frischgepressten Orange, 1 Stange Zimt, 1 Anisstern und 1 Eßl Honig, alles in einer großen Kanne, das ist zur Zeit mein Lieblingstee.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nichts, weil ein Pflichttermin ansteht, morgen habe ich die Installation meines neuen Geschirrspülers überwachen geplant und Sonntag möchte ich - noch keine Ahnung diesmal - vielleicht Hellabrunn - je nach Wetter - oder mit besagten Tee in den Wintergarten verziehen und scrappen!

Freitag, 2. Januar 2015

# 301

Jubiläumsverlosung, hmmm, hört sich sehr gut an. Aber ich habe schon seit ewigen Zeiten nichts mehr gewonnen, doch alleine der olympische Gedanke zählt und da ich sowieso im Winter fast jeden Freitag mitmache .....

Hier geht´s zum #301




1.  Silvester war nicht so aufregend, warten bis Mitternacht, zum schießen gehen und mit Nachbarn ratschen.
2.  Ich habe keine Vorsätze für das neue Jahr. 
3.  Der Weihnachtsbaum ist schon seit dem 28. zerlegt.
4.  Eine Tim Holtz Schablone habe ich schon vor Ewigkeiten verloren.
5.  Es wird zuviel, mit Plätzchen und Lebkuchen, ich kann sie nicht mehr sehen.
6.  Irgendwann komme ich nach Schweden, das ist mein Traum und da sehe ich ganz positiv in die Zukunft.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Treffen mit unseren lieben Nachbarn, morgen habe ich noch nicht wirklich was geplant und Sonntag möchte ich endlich mit meinem Weihnachtsbuch fertig werden!