Donnerstag, 31. Dezember 2015

Happy New Year

Was immer ihr euch wünscht soll in Erfüllung gehen. 



Wünscht euch eure 

Morgaine 




Dienstag, 22. Dezember 2015

Die doppelte Schnabelina!

Ich wollte mir eine schöne Tasche nähen - und so begab ich mich ins Internet auf die Suche nach einem schönen Schnittmuster.
Schön sollte die Tasche sein, ausgefallen, extravagant, irgendwie "unikatik" :-) 

Da bin ich auf einmal, bei Schnabelinas Welt, auf die Schnabelinabag aufmerksam geworden. Ich kannte diese Tasche vorher nicht. 
Ich bin ja auch nicht gerade ein Nähgenie! Doch was ich mir in den Kopf setzte, das will ich haben - irgendwie.
Die Anleitung sieht im ersten Moment aus, als zöge man in eine Schlacht (zumindest für einen absoluten Laien). Doch wenn man sie mal in Ruhe durch liest und alles fein säuberlich sortiert, ist es die genialste Anleitung ever!
Durch Zufall kam ich dann noch auf youtube, denn da ist dann auch noch eine, bis ins kleinste Detail, ich nenne sie jetzt mal "mitnähanleitung" : Schnabelinabag auf Youtube 

Das Ergebnis ist der absolute Hammer! 
Ich habe mir endlich "meine Rabentasche" machen können. 
Meine Mama war so begeistert, dass ich ihr jetzt eine Zebratasche genäht habe.


Zuerst meine Rabentasche. 
Das schöne an den Schnabelinas ist, man kann die Tasche so abändern, wie man sie haben möchte, es ist wirklich keine Hexerei. Ich habe ganz bewusst auf die Ecken verzichtet, denn ich wollte den schönen Stoff nicht überdecken. 
Die Hänkel habe sich so abgeändert, dass ich sie gut verstellen kann, denn wenn ich in die Stadt gehe, hänge ich mir die Tasche gerne quer über. 


Und auf der Stoffmesse in Erding habe ich dann auch noch diese tollen Schließen entdeckt, die ich auch noch verarbeiten wollte:

Ich habe die Variante "offener Reisverschluss" gewählt. Anfangs hatte ich auch nur einen Zipper am Ende des Reisverschlusses, habe aber dann nochmals alles aufgetrennt und habe mir links und rechts so einen "Schlusszipper" genäht, jetzt kann ich den Reisverschluss besser nehmen.  


Jetzt die Zebra-Schnabelina: 
Die habe ich mit den Ecken genäht, hat mir besser gefallen. 
Ich habe aber auch bei beiden Taschen auf die Paspel verzichtet. 
Mal sehen, vll. nähe ich das nächste mal eine mit.





Ich möchte mich hier nochmals ganz herzlich bei Schnabelina für die Bereitstellung der kostenlosen Schnittmuster und Anleitung bedanken. 
Die rechte für die Tasche, das Schnittmuster und alles andere auch, liegen bei Schnabelina. 






Sonntag, 20. Dezember 2015

Ja - - Is denn scho wieda???

Boid Weihnachten?

Habt ihr schon alle Geschenke zusammen??
Ich schon! Muss nur dann noch das Kunststück fertig bringen, alle Geschenke auch aus ihren Verstecken zu holen. Da bekommt dann Weihnachten einen hauch von Ostern ab ;-)

Übrigens!
Unser Baum steht bereits! Schon seit dem 3. Advent!
Es ist immer schade, wenn der Baum erst einen Tag vorher, oder womöglich erst ab 24. steht.
Jetzt ist die Zeit der Vorfreude, des abendlichen in die Wolldecke vor dem Fernseher kuscheln.
Nach Weihnachten ist der ganze Zauber verflogen.

Hier mal bei Tageslicht: 

Da ich auch ganz viele Swarovskihänger habe, malen sie unter Tags wunderschöne bunte Tupfen auf die Wände, wenn die Sonne um die Ecke kommt. 

Ein kleiner Blick mal ins Geäst:

Jetzt noch das Bäumchen, wenn es dunkel ist und es wunderschön leuchtet. 
Seit einigen Jahren habe ich die Kerzen ohne Kabel  

Dann kam heuer jede Menge neue Deko dazu:



Das sind schwarze Engelsflügel 





Für heute bleibt dann nur noch zu sagen: 







Freitag, 11. Dezember 2015

So langsam ....

... fang ich dann mal wieder an, wische die Spinnweben vom Sommerschlaf weg ....

Ganz gemächlich mit einer Runde Freitagsfüller #349



1.    Bei diesem Wetter   zwitschern die Vögel in der Früh, Blumen treiben aus und die Schneeschaufel ist nur noch Anschauungsmaterial für Kinder "die musste man nehmen, wenn das weisse Zeug vom Himmel viel" .
2.    Viel würde ich drauf schreiben, wenn ich einen Wunschzettel hätte. 
3.   Auf dem Weihnachtsmarkt gibt es entweder so viel, dass man gar nicht weiß, was man noch alles kaufen soll, oder es gibt nur Kitsch.
4.   So ganz aufpoliert ist mein Blog jetzt noch nicht, aber es geht weiter.
5.    Der Weihnachtsbaum steht schon am Balkon und morgen wird er aufgestgellt.
6.    Totus Gaudeo kommen am dritten Advent zum mittelalterlichen Weihnachtsmarkt am Wittelsbacher Platz und feiern dort ihren Saisonabschluss und ich bin gaaaaaanz vorne mit dabei. 

Dienstag, 19. Mai 2015

Ich wünsche euch allen einen schönen Sommer!

Die Saison hat begonnen! Dieser Sommer steckt wieder voll mit Reisezielen, Wünschen, Erwartungen, Hoffnungen und von Träumen, die man sich vielleicht Erfüllen kann...
Mal sehen, was sich da so alles ergibt.
Das erste, was ich in "Hoffnungen" packe, ist das Wetter! Das wünsch ich uns allen.
Sonnig, warm und regenarm soll der Sommer werden.

Eigentlich wollte ich mich ja noch mit einem weiteren fertigen Album von euch in den Sommer verabschieden, da ich mir aber selbst bei meinem Südtirolalbum eine nicht ganz leichte Aufgabe gestellt habe, komme ich nicht so voran, wie ursprünglich gedacht. Macht aber nix, ich scrappe ganz langsam vor mich hin und freue mich, wenn es noch fertig wird, bevor der neue Urlaub vor der Türe steht.

Wer Interesse hat, kann mir natürlich wieder auf meinen Bilderblog folgen, wo ich wieder das eine oder andere Fest mit meinem "Seelenfänger" festhalte und dann kleine Berichte mit dazu schreibe.
Wer weiß, vielleicht verirrt sich ja der eine oder andere mal auf ein Mittelalterfest und wird, so wie ich schon seit 1994, mit dem Mittelaltervirus infiziert.


Ich wünsche euch jetzt allen einen schönen Sommer!
Bis zum Herbst

Eure Morgaine 

Freitag, 10. April 2015

#315

Bald geht der Blog hier wieder in seinen wohlverdienten Sommerschlaf und der Bilderblog wird aus seinem Bett geschüttelt.


"Freitagsfüller"   #315

1.  Endlich ist der Frost vorbei und gestern konnte ich zum ersten mal am Abend den Sommer wieder riechen!
2.  Sommer bedeutet für mich raus in die Natur mit dem Photoapparat , Mittelaltermärkte, Meer, Seelenakku auftanken.
3.  Ich habe heute morgen  natürlich Kaffee - was sonst - getrunken.
4.  Der Cewe Fotodrucker hat meine Bilder besonders schön gemacht.
5.   Die letzten Schokohasen liegen noch im Schubladen, keiner isst sie.
6.  Ein kleines Töpfchen für die Hornfeilchen und ein großes Pflanzgefäß für meine Andenbeere.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Grillen mit den lieben Nachbarn, morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte freue ich mich, dass meine Männer wieder vom Radlurlaub nach Hause kommen!

So, jetzt wünsche ich allen die hier vorbei geschaut haben, ein schönes und von der Sonne gewärmtes Wochenende! 

Freitag, 3. April 2015

Karfreitagsfüller

Auch heute am Karfreitag, gibt es einen "Füller".

1.  Die einzig wahre  Marktband auf einem Mittelaltermarkt ist ..... Corvus Corax, sie sind all die Jahre über, ihrem Stil treu geblieben und begeistern immer wieder das Puplikum.
2.  Viele Leuten schauen einen total entgeistert an, wenn man gewandet in Richtung Mittelaltermarkt unterwegs ist - das ist total normal .
3.  Zur Verstärkung, dass meine große Laterne am Baum keinen Schaden anrichtet, habe ich ein Alurohr vorgespannt.
4.   Ei, Kaffee und Croissant, das ist dieses Jahr mein Osterfrühstück.
5.   Aktuell ist das Wetter ziemlich nervig.
6.   Den wahren Charakter eines Menschen erkennt man teilweise erst sehr spät! 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen guten Fisch, obwohl ich diesen Glauben nicht mehr angehöre, aber ich liebe Fisch! morgen habe ich Schuhe kaufen geplant und Sonntag möchte ich ??? Scrappen ??? und was sonst noch so ansteht !

Freitag, 27. März 2015

#313

Und weil es immer wieder lustig ist, füllen wir mal wieder den Freitag

#313

1.   Heute ist   der letzte Schultag.
2.  Stil - Blüten .
3.  Schade, dass sich die Schulzeit von Junior dem Ende neigt.
4.   Mein Magen teilt es mir rechtzeitig mit, wenn ich einen Snack möchte.
5.   Gib mir  ein Wohnmobil und ich werde noch zu viel mehr Märkten fahren können.
6.  Über die Naivität mancher Menschen könnte ich herzhaft lachen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Folk Noir , morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich den Sonntag genießen!

Freitag, 6. März 2015

Faszination Weltnaturerbe Wattenmeer - Nordsee

Zuerst war es ein Megabericht auf meinem Bilderblog: Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 (die anderen Teile sind in separaten Alben) Jetzt habe ich unseren Nordseeurlaub in ein Album gepackt.

Viel Spaß beim ansehen.
















Als wir mit dem Schiff vorbei fuhren und ich sah, wie sich der Leuchtturm und die Kirche immer näher kamen, ließ ich den Finger ständig am Auslöser, im Gedanken schon an so eine Bilderserie.




# 310

Freitag ist Fülltag mal sehen, was mir diesmal so alles einfällt.

Übrigens! Mein Nordseebuch ist fertig. Ich muss es nur noch fotografieren, dann zeige ich es euch! Aber noch bestimmt dieses WE!

Freitagsfüller # 310

1.   GNTM, ich oute mich als Fan, besonders das Umstyling ist jedes mal der Hit.
2.   Ein Piccolo ist ein muss bei mir im Kühlschrank.
3.  Ich habe mit meiner neuen Kamera schon viele tolle Bilder gemacht.
4.   Walpurgisnacht von Faun ist gerade der Favorit auf meiner Playlist.
5.   Der Schwerpunkt ist in der Physik der mittlere Ort der Masse oder mittlere Ort der Gravitationskraft.
6.   Jedesmal, wenn ich auf einen Mittelaltermarkt gehe ist das für mich wie ein Kurzurlaub.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Pizza, morgen habe ich noch nicht geplant und Sonntag möchte ich zum Mittelalterflohmarkt fahren!

Sonntag, 1. März 2015

Blog - Hop No.1

Hallo lieber Blog-Hopper

Da es bei unserem Blog-Hop um das Thema Frühling geht, habe ich mich mal mit dem Lenz und seinen Boten a bisserl auseinander gesetzt.

„Der Lenz“


Eine bei uns in Bayern immer noch beliebte Bezeichnung für den Frühling.

Heute, am 1.März ist meteorologischer Frühlingsanfang
Kalendarischer Frühlingsanfang ist der 20.März – laut neuer „Rechnung“

Ich halte mich da an die keltischen Rituale und Daten, wonach am 21.03. das Ostarafest gefeirt wird. Die Tag und Nacht gleiche.  Ab da sind die Tage wieder länger als die Nächte.  

Herrlich! Endlich geht es wieder raus! Die Strahlen der Sonne aufsaugen und sich auf den Sommer vorfreuen. All die schönen Vorboten, die einen dann leise zuflüstern, dass der Winter entgültig der Geschichte angehört. 

Der schönste Frühlingsbote für mich ist der Schmetterling. Schmetterlinge sind wunderschöne Tiere, von ihnen gibt es so viele Arten, dass man sie kaum zu zählen vermag. 

Deswegen habe ich heute für euch schon mal ein paar tropische Frühlingsboten heraus gesucht. 










Schmetterlinge lieben es feucht und warm und sie werden auch regelmäßig mit einer Berieselungsanlage angesprüht.


Viele setzen sich dann genau in den Strahl und sind komplett voller Wassertropfen

Sie flattern noch bis 22.03. im botanischen Garten in München und ich gehe wirklich jedes Jahr hin, um diese seltenen Schönheiten zu sehen. 



Ich hoffe, dass euch mein "Frühlingsbeitrag" gefallen hat !?! Hat es ??? 

Weiter geht es nun in unserem Blog-Hop mit  





Hier ist noch die komplette Liste von uns Bloghoppern:
Morgaine´s Basteleien              Auf dieser Seite bist du gerade!


Freitag, 13. Februar 2015

Freitag der 13. - gefüllt

Geht es euch genau so, dass die Zeit vergeht, wie im Flug? 
Und weil heute Freitag der 13. ist, bin ich auch schon umsonst zum Saturn gefahren ( 17km einfach), weil die netten Herren vom "Service" einen Netzstecker verkehrt bestellten. 
Ich schreibe es einfach mal den Tag zu, wobei ich persönlich, wenig bis gar keinen Aberglauben habe. 

Dann schaun wir doch mal, was uns der Freitagsfüller heute so alles bringt. 

#307 


1.   Ganz angesagt ist zurzeit:  das Warten auf wärmere Tage.
2.  Na, also dazu fällt mir ja gleich mal gar nix ein : _______ vernachlässigt.
3.  Hier könnte mal jemand aufräumen, das sind die 5 Worte, die mein Sohn täglich hört.
4.   Ein Netzteil für eine ältere Hama Wetterstation mit Bilderrahmen ist schwer zu finden.
5.   Ganz in der Nähe, Luftlinie ca. 100 Meter, nisten jetzt schon seit Jahren 2 Rabenkrähen.
6.  Faun, insbesondere die elbenhafte Erscheinung von Sänger Oliver, lässt Frauenherzen höherschlagen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Fernsehabend, dass ich meinen Schnupfen bekämpfen kann, morgen habe ich arbeiten an meinem Nordseealbum geplant und Sonntag möchte ich das Gleiche machen, wie am Samstag!





Freitag, 6. Februar 2015

#306


Füllen wir mal wieder den Freitag mit dem Freitagsfüller #306



1.  Ich behaupte : das Gras ist grün, der Himmel ist blau und das Wasser ist nass ;-) .
2.  Spuren im Schnee.
3. Am Winter mag ich besonders dicken, fetten Flockenwirbel, den wir aber viel zu selten haben, wenn´s denn schon Winter sein muss.
4. Es ist kalt, es wird schnell dunkel, entweder ist es matschig, oder eisig das alles nervt mich aber im Winter.
5.  Nächste Woche ist schon Karneval, den Göttern sei dank! Endlich gibt es beim Bäcker wieder was anderes außer Krapfen.
6. Ein Ende ist in Sicht: In 11 Wochen ist die schrecklichste Zeit des Jahres vorbei und liegt hinter mir.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Abend im Irish Pub mit meiner Freundin, morgen habe ich Scrappen geplant und Sonntag möchte ich werden wir den Geburtstag von meinem Pap´s feiern !

Mittwoch, 21. Januar 2015

365 - Journal 2014

Mein Jahresprojekt 2014 - ein Journal, Tagebuch, Kalender, wie auch immer man dazu sagen will.
Als Grundlage diente mir der Kalender von Daphne´s Diary , von der Zeitschrift, die ich immer lese.
Ich habe versucht, jeden Tag zu dokumentieren, egal ob geschrieben, oder mit Bild von was auch immer, oder wenn mir im Internet ein Bild gut gefallen hat, ein Spruch oder sonstiges. Alles das hab ich gesammelt und eingeklebt, getackert und geheftet.

Der Anfang verlief etwas holprig, weil ich zwar durch meine Freundin inspiriert war, die fast das Gleiche machte, ich aber noch nicht so ganz wusste, wie ich das eigentlich gestalten sollte, so mit jeden Tag dokumentieren .. und so....
Es ist auch sehr interessant, wie sich dann der Stil über das Jahr, gefunden und dann auch wieder verändert hat. Wie sich Prioritäten verschieben


Herausgekommen sind 365 bunte Tage, mal lustig, mal traurig, mal aufregend oder einfach nur mal mit NIX - in Form von nichts gemacht, getrantütet, verbummelt, auch das darf mal sein.
Die Ringbindung habe ich beibehalten, allerdings musste ich mit der Bind-it die größten Spiralen anbringen, die ich finden konnte. Leider platzt es immer noch aus allen nähten.
1 Monat länger hätte das Jahr nicht sein dürfen :-)



Die linke Seite verwendete ich immer als zusätzliche Dokumentationsseite der Woche. 
Da kam manchmal ganz schön viel zusammen. 



Sogar die Playlist/Setlist von Faun, die ich nach dem Konzert ergattert habe, wurde mit verarbeitet. 
Sie ist unter der Ranke  


Manchmal wurden die Seiten knapp, die Lösung sind immer klappbare, mit noch eingearbeitete Bilder. 
Als "Scharnier" zum klappen nahm ich immer Washitape.
Alternativ habe ich auch noch aus dem laufenden Jahr von der Daphne schöne Seiten ausgeschnitten und 
diese dann ebenfalls als zusätzliche klappbare Seiten mit verwendet.  



Links im Bild habe ich noch einen Stoffrest verarbeitet. Ich machte mir eine Tasche mit VW Bulli, ein kleiner Teil ist übrig geblieben, ich schnitt den VW aus, und "matschte" eine kleine Landschaft für ihn dazu.  








 Hier fand ich eine tolle VW Karte (der organge Bulli)
Da musste ich doch den unseren gleich mit dazu ablichten



Das Jahr neigte sich dem Ende entgegen und Stollenbacken und Feuerzangenbowle mit den letzen 
Konzerten und Saisonsabschluss, alles fein säuberlich noch dokumentiert. 


Jetzt habe ich eine wirklich wunderschöne Erinnerung an das Jahr 2014 


Auch dieses Jahr mache ich wieder so ein Journal. Diesmal zwar nicht mit dem Kalender als Grundlage, denn ich mache niemals zweimal das Gleiche, wie langweilig wäre das denn, aber die Daphne hat immer ein so tolles Innenleben, dass auch dieses Jahr wieder mein Journal sehr unter dem Einfluss dieser Zeitschrift stehen wird.