Freitag, 22. November 2013

FF 243


Wunderschönen Freitag zusammen! Hier geht es zu den Freitagsfüllern


1.  Um sicherzugehen, dass ich auch genügend Weihnachtskarten dieses Jahr habe, mache ich doppelt so viele.
2. Bei den Musikkassetten früher waren die Titel, die nicht so gut waren, immer auf der Rückseite.
3.  Es ist nie zu spät, noch einmal von Vorne anzufangen.
4. Ein sehr seltsames Individuum ist der Mensch.
5. Adventskalender liebe ich.
6.  Lebkuchen von der Fa. Rosner  ist eine feine Sache.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf wenn nach der Familienfeier wieder Ruhe einkehrt, morgen habe ich den Rest der Weihnachtsdeko aufstellen geplant und Sonntag möchte ich scrappen, basteln und eine gute Tasse Tee trinken !

Dienstag, 19. November 2013

Knusperhäuschen und Weihnachtsmann

Auch ich bin jetzt in die Weihnachtskartenproduktion eingestiegen. Die ersten 10 am Sonntag gefertigten Karten möchte ich euch mal zeigen.

Diesen Knusperhäuschenstempel habe ich von Vilda Stamps , der hat mir so gut gefallen, den musste ich haben. Die haben auch noch ganz viel andere ausgefallene Stempel. Nicht erschrecken, es ist alles in schwedisch. Per Englisch kann man sich aber sehr gut mit denen unterhalten.






Hier jetzt noch all die anderen verschiedenen Karten.









Sonntag, 10. November 2013

Testobjekt und Weihnachtsgeschenk

Ich war in München im Quiltladen am Sebastiansplatz. Da habe ich mir ein von Verena Erhardt entworfenes "Pin-Pin-Täschchen" - Kit gekauft.
Ich kenne diese Täschchen schon länger, habe ich doch vor 2 Jahren schon mal eines von einer Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen.
Jetzt habe ich mich mal selbst darüber getraut. Das erste was ich gemacht habe, war quasi ein "Testobjekt".
Da habe ich auch erst gar nicht groß die Ränder vernäht, weil ich damit gerechnet hatte, teile wieder aufzutrennen. Es lief aber so gut, dass ich nur einmal kurz wieder was lösen musste.


Hier mal das Ergebnis:




Dann war ich ja so begeistert, dass das so schnell geht, dass ich gleich mit der Produktion meiner Weihnachtsgeschenke anfing:



Weitere werden in den verschiedensten Farben folgen.

Freitag, 8. November 2013

#241

1.  Im November freue ich mich am meisten auf eigentlich fast alles, denn es ist wieder mehr Zeit für alles, Scrappen, Basteln, Familie.
2.  Ich freue mich schon auf die Adventswochenenden  und ich bin jeden Sonntag auf einem anderen Adventsmarkt.
3. Es ist genau hier, in dem Schubladen, dachte ich zumindest, als ich das letzte mal was suchte.
4. Gute Musik beruhigt mich.
5. Wasser, ohne geht nicht.
6.  Früher ging ich mit meiner Großmutter in den Wald zum Pilze sammeln, sie hat mir alles darüber bei gebracht.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen sonnigen Tag, morgen habe ich scrappen geplant und Sonntag möchte ich zu einem Literalical, das ist eine musikalische Buchlesung, fahren !

Dienstag, 29. Oktober 2013

Flohmarktschatz

Letzten Sonntag war so schönes Wetter, viel zu schön um zu Hause zu bleiben.
Nachdem meine beide Männer mit dem Auto zum Fußballplatz sind, nahm ich das Angebot meiner Mutter dankend an, mich auf den letzten Freiluftflohmarkt in Poing mitzunehmen.

Eigentlich sah ich es als Spaziergang an und dachte nicht im Traum daran, dort etwas zu finden. Noch dazu war ich schon sehr oft auf dem Flohmarkt und außer Bänder und Party Lite ist da noch nie was zu finden gewesen.

Auf einmal lag er da, der SCHATZ, ich nahm "es" in die Hand und fragte ganz vorsichtig nach, wie viel es denn kosten soll, naja nach einigem hin und her einigten wir uns tatsächlich auf 9 Euro. Angeblich ist es 100 Jahre alt.
Ein innerlicher Triumpfschrei, das Album wanderte sofort in meinen Beutesack und jetzt muss ich nur noch das Innenleben soweit herrichten, dass ich es bestücken kann, denn dieses Album ist wie geschaffen für die Mittelaltersaison ´14.

Ein bisschen renovieren muss ich das Album schon, aber der Einband ist noch sehr gut erhalten.
Das Innenleben ist jedoch nicht mehr so schön. Alles heraus gerissen und leider hat der Kleber alles etwas porös werden lassen.




Bis auf ein paar sehr alte Hochzeitsbilder ist nichts mehr in dem Album. Leider fehlen auch auf der Rückseite der Bilder Jahresangaben. Was für diese Zeit zwar sehr untypisch ist, aber es ist tatsächlich nichts zu finden.

Wie ihr sehen könnt ist es schön dick! Das brauch ich auch nächstes Jahr .....   Es gibt auf alle Fälle dazu einen Fortsetzungsbericht...

Freitag, 18. Oktober 2013

FF #238

Hallo ihr lieben da draussen!
Ich habe schon ewig bei den Freitagsfüllern nicht mehr mitgemacht.
Jetzt wird es mal wieder Zeit!



1.  Es ist einfach, die Zeit regelt irgendwann alles von alleine.

2.  In der kalten Jahreszeit esse ich deftige Speisen (zur Zeit) sehr gerne.

3. Es war einmal, vor 2 Jahren, als mir ein Traum böse zerstört wurde, aber man darf seine Träume nie aufgeben und dann erfüllen sie sich auf einmal, auf wundersame weise.

4. Zähneputzen  ist Teil meiner täglichen Routine .

5. Wie ist es nur dazu gekommen, dass viele Menschen immer aggressiver und böser werden ?      

6.  Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum und gib niemals auf, denn dann erfüllt er sich früher oder später gewiss!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Basteltreffen mit 2 Freundinnen, morgen habe ich Scrappen geplant und Sonntag möchte ich Kirchweih feiern und (Vegetarier nicht weiterlesen) mittag die Kirchweihgans mit Knödel verspeisen!



Mittwoch, 9. Oktober 2013

Schulbuch

Leider neigt sich das Jahr 2013 so langsam dem Ende zu....

Es wird wieder Zeit den Betrieb hier auf meinem Bastelblog aufzunehmen. Sehr viel habe ich mir für diesen Winter vorgenommen, mal sehen, was daraus wird. Zumindest geht die Freiluftsaison 2014 erst im Juni an, naja vorerst mal.

Als erstes möchte ich euch mein Schulbuch zeigen.
Sohnemann geht jetzt in die 9M und ich habe mich dann nach langem zögern doch gemeldet den Elternklassensprecher zu machen, anschließend "rutschte" ich dann noch mit in den Beirat mit rein.
Natürlich werde ich da auch etwas schreiben müssen und so war ich auf der Suche nach einem geeignetem Büchlein.
Aber wer die Bastlerherzen kennt, weiß, dass das nicht gerade unter die einfachsten Dinge des Lebens fällt.
Genau!
Ihr könnt es erahnen, ich nahm meine Maschine und los gings...

Als ich im März auf der Stoffmesse war, habe ich mir 2 Stoffe einfach "nur so" gekauft und auf die zündende Idee gewartet.
Ihr erinnert euch??
Ich gebe zu, die Zündschnur war etwas lang bei diesem Stoff, aber jetzt freu ich mich.
Es ist der beschichtete Stoff!
Ideal für ein Buch, das sehr oft in die Hand genommen wird.

Als nächstes hatte ich noch den Gedanken, dass ich ja auch ein paar Stifte brauche und vielleicht auch mal ein Zettelchen - ein Federmäppchen??? - Nein! Das wird ja alles zu viel, kann ich mir ja gleich den alten Schulranzen vom Bub nehmen.
Das muß dann auch noch mit rein, ins Büchlein.

Das Ergebnis, glaub ich, kann sich sehen lassen: 



Hier jetzt das Innenleben auf der linken Seite, wenn ich das Büchlein aufschlage. Ich habe mir auch überlegt, dass es wohl ziemlich holpert wenn ich dann auf der linken Seite auch noch was schreiben will, aber habe ich mir noch einen festen karton zurecht geschnitten, den man dann sehr gut unterlegen kann.


Eingebunden habe ich einen Satz Schulhefe vom Aldi. Die habe ich unten ein wenig gekürzt, sonst wäre alles etwas instabil geworden, aber mir bleibt die Breite erhalten.

Ganz hinten habe ich mir noch ein Kuvert als Tasche gemacht, dass man Zettel, die man bekommt, gut verwahren kann.


Eingebunden habe ich die Heft mit der ganz normalen Aktenbindung, denn so kann ich Hefte schnell ersetzen.





Bei dem Verschluß habe ich diesmal Magnete verwendet. Sehr starke Magnete, denn sie müssen ja durch den Stoff durch auch noch was halten. Ich hab mir die Magnete mit 2 Kg Tragkraft genommen, das reicht.
So schnappen sie schön zusammen.


Das ganze nochmal von Oben...





Donnerstag, 5. September 2013

Wenn Engel gemacht werden

Wie findet man sich in einer Welt zurecht, wenn es einen Teil von sich selbst nicht mehr gibt.
Wir waren immer wie ein Teil, wie Schwestern, nicht leiblich, aber mit der Seele.
Du trugst mein Taufkleid, ich bin ja auch die "ältere" ... um 5 Monate.
46 Jahre 6 Monate und 25 Tage teilten wir fast alles. Es fiel nie ein böses Wort zwischen uns - niemals -
das mach uns mal einer nach!
Auch wenn wir mal längere Zeit unsere eigenen Wege gingen, nie waren wir uns deswegen gram, im Gegenteil, danach hatten wir uns viel zu erzählen.
Wir gingen zusammen durch dick und dünn und hatten auch im Urlaub in Italien immer unseren Spaß.

Aber jetzt; jetzt mußte ich den letzten Weg, den wir alle mal gehen müssen mit dir gehen.
Wie verdammt weh das tat. Mit ansehen zu müssen und nichts dagegen tun zu können.
Am 25. August hast du nun deine letzte Reise angetreten, dorthin, wo ich dir nicht folgen kann. Noch nicht.
Doch ich weiß, dass wir uns wieder sehen - irgendwann - dann haben wir uns wieder so viel zu erzählen.

Auch wird der Schmerz der Erinnerung weichen und ich werde wieder mit Freude daran zurückdenken können, wie schön es war mit dir.
Du fehlst mir so sehr!
Es tut so weh, wenn Engel gemacht werden.

Das war "unser" Gurkenbild, immer haben wir uns gegenseitig daran erinnert und
mußten jedesmal auf´s neue drüber lachen. 









 "Pfiadi dawei"


Donnerstag, 16. Mai 2013

Sommer - Sommer - Sommer





Endlich! Jetzt ist es soweit!
Nach einer kleiner Startschwierigkeit (Problem erkannt + Schaden behoben) 
geht´s ab jetzt in die Vollen!!!!!!

Viel Spaß auf meinem Bilderblog beim Verfolgen der Berichte.

Sonntag, 7. April 2013

Sommerbetrieb

Langsam aber sicher soll es wärmer werden, sagt zumindest der Wetterbericht..... ?

Viel gezeigt hab ich ja dieses Jahr nicht, aber vielleicht wird es ja dann 13/14 wieder besser.
Jetzt kommt erstmal der Sommer und da verbringe ich nicht mehr so viel Zeit am Computer und so werden einige Aktivitäten auf das notwendigste herunter gefahren.
Das betrifft das Forum und auch hier meinen Bastel/Scrap-Blog.

Wer mir dennoch den Sommer über folgen will muß auf meinen Bilderblog klicken! 







Ein kleines "Werk" habe ich noch zum herzeigen.
Ich habe es von dem Stoff von der Patchworkmesse genäht.
Es ist ein Umschlag für mein Krebsnachsorgeheft. Denn es ist mittlerweile schon sehr dick und die Ärzte suchen immer ewig, bis sie die Seite finden, wo sie weiterschreiben müssen.
Ich habe die Einstecklaschen extra breit gemacht, dass ich auch die Visitenkarten alle noch mit einstecken kann. Dann ist alles zusammen.





viel Raum für Visitenkarten

Dienstag, 19. März 2013

Durchs Schlüsselloch ....

..... wird hier geschaut:

Morgaine´s Bilderei

Ich habe wieder die aktuellen Tierkameras verlinkt, wo man wunderschön den Vögeln beim Brutgeschäft zusehen kann.

Viel Spaß!

Dienstag, 12. März 2013

Spieglein, Spieglein .... wer hat den schönsten im ganzen Land?

Am Sonntag war Stoffmesse in Erding.
Wer da keinen Stoff findet, der muß ihn selber machen!
Aber!!!!
Sogar das wurde gezeigt, sehr interessant und total ausgefallen, was sich diese Damen da einfallen ließen.

Hier mal ein kleiner Überblick über den großen Saal:



Ich bin natürlich auch fündig geworden.
2 Stoffe habe ich mir "nur so" gekauft, weil sie mir total gut gefallen haben und ich hoffe,
noch die zündende Idee zu haben.
Solltet ihr zu diesen beiden Stoffen eine Idee haben, nur her damit, vielleicht bekomme ich ja eine
Inspiration.


 Dieser hier ist beschichtet, er ist zwar sehr rosalastig, was ja eigentlich nicht gerade mein Fall ist, aber er hat auch was frühlingshaftes, deswegen mußte ich ihn nehmen.

 Meine lieblingsfarbe ist grün und Efeu mag ich auch total gerne, deswegen konnte ich ihn nicht wiederstehen. Letztes Jahr habe ich mir auch schon einen ähnlichen gekauft, mal sehen, was mir dazu einfällt.


Dann habe ich diesen total abgefahrenen Stoff entdeckt, denn ich war auch auf der Suche nach einem Motiv für mein Südtirolalbum .... wie passend! *Freu*
Sie haben auch einen Shop hexagonshop.de
Als Futterstoff habe ich mir einen in der Farbe der Trauben ausgesucht. Den habe ich bei Gabi´s Hobby Stub´n gefunden, die aber leider keinen Internetshop hat.


Ebenso wie den oberen Stoff, habe ich auch diesen im Hexagonshop gekauft. Ich selber hätte ihn gar nicht gesehen, aber die Danny hatte da Adleraugen.
Dieser Stoff kommt bei meinem nächsten Smashi zum Einsatz.
Den tollen Futterstoff habe ich ebenfalls bei der Gabi bekommen.


 Dann sah ich einen Rabenstoff, kann man da als Rabenfan vorbei gehen? NEIN, natürlich nicht!
Für diesen hab ich schon mehr Ideen, kann mich aber noch nicht auf eine festlegen.
Außerdem fehlt mir noch ein "Innenlebenstoff"
Das Maßband-Band gab es auch noch dort und so hüpfte es auch noch mit....
Hier gibt es wieder einen Internetshop:  KLICK


So, das war´s von der Messe, die nächste Patchworkmesse in Erding ist am Sonntag dem 08.09.13, da wurde von den Ausstellern bereits angekündigt mit der Weihnachtsware zu kommen.
Na super! Da finde ich dann auch bestimmt den passenden Stoff für das Weihnachtstagebuch 2013 *ho-ho-ho*
 :-)


Jetzt bleiben wir aber bitteschön erstmal beim Frühling!
Tchibo hat zur Zeit wieder ein paar "Bastelsachen"
Es ist zwar so nichts atemberaubendes mit dabei, aber die Washis sind toll und mit 12,90 ein echtes Schnäppchen. Es ist zwar auch wieder rosa mit dabei, aber vielleicht geht ja mal ein Tausch her, oder ich verarbeite sie einfach mal so....


So, das war´s für heute, ich wünsch euch eine schöne, nicht zu schneereiche und erkältungsfreie Woche!





Freitag, 8. Februar 2013

Ich füll mal wieder ....

Freitags-Füller # 202



1.  Am Rosenmontag ist Montag, ein Tag wie jeder andere, nur dass ich mir einen Krapfen hole.
2.  Verständis haben, von diesen Menschen gibt es so wenige davon.
3.  Einer meiner Träume ist Visby auf der Insel Gotland in Schweden, zum größten Mittelalterfest im August.
4.  Manchmal fällt es einen schwer, ruhig und friedlich zu bleiben.
5.  Schnarchen ist mittlerweile eine Volkskrankheit.
6.  Woher kommt eigentlich der Ausdruck "Tante-Emma-Laden", wieso "Emma"?
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gefüllte Pfannkuchen, morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich scrappen und meine Ruhe !

Freitag, 25. Januar 2013

Gratulation #200

Der 200. Freitagsfüller !
Da kann man wirklich gratulieren. Selbstverständlich bin ich da mit dabei, auch wenn ich ab und zu mal ein paar schwänze ;-)


Hier geht es zu den Füllern

#200

1. Eigentlich habe ich  im Moment ein richtiges Scrapp- und Basteltief.
2.  4 Ringe und eine dicke Trollbeadkette sind an meiner rechten Hand.
3.  Spät am Abend schmecken die absolut kalorienanrmen Chips und Flips am besten.
4.  Schweigen ist gold!! Testen und und sehen was passiert.
5.  Das Jahr 2012 ist nicht gerade eines, das in meiner Top-Ten-Liste der Lebensjahre erscheinen wird.
6.  Du weisst, dass du alt bist, aber nur so alt wie man sich fühlt, außerdem ist das biologische Alter das, was für mich zählt.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine gute Tasse selbstgemachten Orangentee und einen guten Film, morgen habe ich kein Auto und deswegen einen Scraptag in der Hoffnung, dass es wieder besser geht mit der Muse, geplant und Sonntag möchte ich spazieren gehen, selbstgemachten Orangentee trinken, faulenzen, scrappen !

Sonntag, 20. Januar 2013

Kein hochladen mehr von Bildern auf Blog möglich? Abhilfe!!!!

Wie viele wissen, hatte ich auch Probleme mit der Bilderhochladerei.
Dank zweier Feen, einmal die liebe Saphira und einmal die liebe Beate, brauchte ich mir keinen Speicherplatz zukaufen, so wie es dann von Blogger angeboten wird.

Dieses Problem habe, bzw. hatte ich nicht alleine, denn ich bekam mehr Meldungen rein, wie ich es damals gepostet hatte.
So entschied ich mich, es zu erklären, wie ich wieder an Unmengen von Speicherplatz gekommen bin. 

Jetzt hab ich eine bitte an alle Computerfreaks, Spezialisten und Hobbyprogramierer:
Ich bin ein absoluter Laie! Und so versuche ich es jetzt auch zu erklären. Also nicht lachen ;-) !!

Jeder der einen Blog aufmacht bekommt auf Picasa einen Speicherplatz zugeteilt (wußte ich damals nicht, das sagte mir die Saphira).
Wenn ich jetzt ein Bild mit über 800 x 800 Pixel einstelle wird das auf meinen Speicherplatz in Picasa angerechnet. Alle Bilder unter 800 x 800 Pixel nicht.
Was heißt, man sollte seine Bilder vorher schon so verkleinern, dass sie unter 800x800 P. sind.

Wer jetzt fleißig unverkleinert eingestellt hat, bei dem ist der Platz dann voll.
Jetzt muß man diese Bilder auf Picasa selbst bearbeiten, damit sie kleiner werden. Jedes einzelne für sich!!!

Für diejenigen, die ein Picasaalbum betreiben, die haben es leichter, denn sie haben gleich Zugriff darauf.
Für die gilt es dann erst ab Schritt 5

Für alle anderen:
Man braucht erstmal den Link zum Picasaalbum und der ist versteckt.
Hier zeige ich es Schritt für Schritt auf:

1. Auf der Blogstartseite auf Design klicken


2. Links "Produkte" anklicken


3.  Picasa-Webalben - klicken


4. Die Picasa - Webalben erscheinen. Manchmal kommt noch eine Werbe-Popup von Blogger, mit der Frage, ob man sich bei Google+ anmelden mochte, einfach auf "nicht jetzt" klicken
Jetzt sehr Wichtig!!! Diesen Link am besten abspeichern, denn ihn braucht man öfters.




5. Einen Ordner anklicken, das einzelne Bild anklicken, dann erscheint oberhalb des Bildes der Button "Aktionen".
Diesen angeklickt erscheint ein Menü. "in Creative Kit bearbeiten" aussuchen. Klicken




6.  Links neben dem Bild gibt es wieder verschiedene Optionen, die man auswählen kann.
Wir nehmen "Größe ändern" und es öffnet sich ein Kästen mit der aktuellen Pixelzahl des Bildes.



Wenn ich nun in ein Kästen eine Zahl unter 800 eintrage, rechnet Picasa automatisch die andere Größe aus. Es reicht also, wenn man in ein Kästchen die Pixelzahl eingibt.

Dann auf "Übernehmen" klicken.

7. Rechts oben ist der Button "In meinem Album speichern" den anklicken.



8. Dann kommt ein Fenster:
Auf  "Ersetzen" klicken, sonst wird die Speicherzahl nicht verringert.


FERTIG


Ab jetzt müßt ihr in dem Ordner alle Bilder aussuchen, die Größer sind als 800x800 P und jedes einzelne Bearbeiten.
Leider! Ich hatte es auch! Es war ca. 1 Tag Arbeit. Jetzt achte ich immer darauf.






Sonntag, 6. Januar 2013

Mein Daily

So, jetzt ist mein Advents/Weihnachtsdaily fertig.

Zum ersten mal habe ich ein Album gebunden, genau so, wie ich es von der lieben Danny gelernt habe!

Ich habe aber nicht jeden Tag dokumentiert. Was soll ich festhalten, wenn ich aufstehe, zum Einkaufen gehe und dann abends, nach getaner Hausarbeit, müde ins Bett falle? Wohl nicht den Mount Everest der Bügelwäsche ;-)
Leider ist dieses Jahr vieles anders gekommen, als geplant.
Geplant waren 3 Märkte, Chiemsee, Burgweihnacht Burghausen und Wittelsbacher Platz München, wenn Entr'Act kommen.
Geworden ist es Weihnachtszauber Kufstein und sonst leider keiner, denn dann hat mich eine fiese Erkältung ausser Gefecht gesetzt. Sehr ärgerlich! Nicht mal den Wittelsbacher Platz hab ich geschafft.
Burgweihnacht Burghausen wäre noch eine Option gewesen, leider ist da die Eröffnung erst um 14:00 Uhr und bei uns war an diesem Tag Glatteisregen vorher gesagt und es hat auch immer so leicht genieselt. Also ist das wegen der Witterung ausgefallen. Denn ich brauche ja auch das Auto wieder im Sommer für meine Festelchen. 
Aber ein paar Bildchen sind es dann doch geworden und am Ende hab ich dann doch noch ein stattliches Büchlein zusammen bekommen.









Nach dem mich fast jedes mal kurz vor Weihnachten beim Einkaufen an der Kasse der Schlag getroffen hat, weil ja angeblich nichts teurer geworden ist und wir uns das ja nur einbilden, habe ich mal die Kassenzettel 
gesammelt und in ein Tütchen getan. Für meine Nerven, wäre es besser gewesen, wenn ich 
sie weg geworfen hätte, aber mal so für die Nachwelt, dass wir in 20 Jahren sagen können, 
wie billig das alles mal war.......