Sonntag, 30. Dezember 2012

Guten Rutsch!

Ich wünsche allen meinen lieben Bloglesern einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ich wünsche mir, dass mein Jahr besser wird, wie das vergangene, dass sich mein Traum, Gotland zu sehen, doch noch mal erfüllen wird. Außerdem hoffe ich, dass ich nicht wieder einen seelischen Magenschwinger bekomme.
Inständigst hoffe ich natürlich, dass das nicht zu viel verlangt ist.
Gute Vorsätze habe ich nicht, denn die sind meistens mit dem Ende des Feuerwerks auch schon über Bord geworfen, also fange ich gleich gar nicht damit an.

Zur Zeit arbeite ich ja an einem Advents-Daly, das hoffenltich dieser Tage fertig wird, damit ich es euch dann auch zeigen kann.

Ja und dann gibt es da gleich noch eine gute Nachricht *hüpfdoingspring* mein Bastelbereich wird ausbaut.
Mein Mann hat Urlaub und er hilft mir dabei! Ist er nicht lieb!
Selbstverständlich kommen dann vorher/nachher Bilder!!


Mittwoch, 19. Dezember 2012

Weihnachtspost

So schöne Kärtchen hab ich gestern und heute aus dem Briefkasten gefischt.
Einfach so - Weihnachtspost - !! Echt toll! 

Sie sind aus meinem Forum und ich hab so richtig gefreut.

Karte von Nix is fix

Karte von Rhodos

Karte von TickTack





Dann hat mir mal im Forum eine Karte so gut gefallen, das war ech irre! Weil sie handgestickt ist und ich sowas gar nicht kann. Beim letzten Wichteln war die Karte doch glatt als Wichtelkarte für mich im Umschlag! Was für eine freude! Die wird auf alle Fälle in meinem Advents-Daly mit verarbeitet!
Vielen Dank liebe Aikala, da hast du mir wirklich eine riesen Freude gemacht. 


Freitag, 14. Dezember 2012

Letzte-Sekunde-Geschenk!

Jetzt hab ich mich doch glatt mal hinreissen lassen!
Jawohl!
Nichts mit Papier, eigentlich schon, aber doch wieder nicht.
Aber die Zeit wird einfach zu knapp um noch selbst mit Papier, Nähmaschine und Schere sich ans Werk zu machen. 

Ich habe ein Cewe-Fotobuch erstellt!
Cewe hat im Moment die Werbung, dass alles was bis zum 17. bestellt ist, auch noch vor dem Fest ankommt. Das war dann auch der Grund dafür, dass ich mich dafür entschieden habe. 

Das ist ja kinderleicht und einfach, aber so ein paar Krims-Krams-Teilchen sind mir aber schon abgegangen.
Vom zeilichen her gesehen, muß man ca. 5 Stunden rechnen.
Software installieren, das geht sehr schnell und einfach.
Das minimum von den zu gestaltenden Seiten sind 26 Stück, egal welche Größe man wählt. Darum sollte schon eine gute Auswahl an Bilder bereit gelegt werden. 
Der meiste Zeitfresser ist das positionieren der Bilder, das Aussuchen der passenden Rahmen und kleinen Bildchen dazu.
Jetzt tun mir die Augen weh und ich bewundere wieder einmal alle, die den ganzen Tag am Computer sitzen und arbeiten.

Also alles in allem, wenn man ein schönes Geschenk braucht ist das mit Sicherheit eine alternative, umsteigen werde ich aber sicherlich nicht.

Bevor es in die Geschenkverpackung wandert, werde ich es aber dann noch fotografieren und nach dem 24. dann hier zeigen.


Freitag, 7. Dezember 2012

Füller Nr. #193

Hier wird wieder am Freitag der Freitagsfüller gepostet


1. Gestern am Nikolaustag  bekam Basti Schal und Trikot vom Verein.
2.  Noch blieb ich vom Schnupfen verschont.
3.  Hast du deine ganze Weihnachtsbäckerei schon hinter dir?
4. Bald ist Weihnachten, bald.
5. Ich kenne jemanden, dem Weihnachten nichts anhat und tatsächlich total ignoriert.
6. Die Adventszeit ist immer sehr spannend.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein schönes Gläschen Rotwein und die selbst gemachten Plätzchen, morgen habe ich den Tag nur für mich Reserviert geplant und Sonntag möchte ich einen schönen Familientag haben!

Sonntag, 2. Dezember 2012

Orangenpunsch zum 1. Advent

Ich wünsche allen meinen Bloglesern einen schönen 1. Advent.

Dazu hab ich heute was für euch, was mittlerweile bei uns in der Familie nicht mehr weg zu denken wäre. 
Meinen Orangenpunsch. 
Am besten funktioniert er mit süßen Orangen, es sollten also nicht gerade die aller billigsten verwendet werden, denn das schmeckt man tatsächlich raus. 

Ich nehme:

Roibusch Orangentee
2 - 3 saftige süße Orangen
1 Zimtstange 
1/2 Anisstern
ein Stück von einer Vanilleschote
Blütenhonig, wenn möglich vom Imker

Ca. 1 1/2 Eßl Roibuschtee Orange mit 1 Liter heißem Wasser
aufgießen. 
ca. 10 - 15 mins ziehen lassen, nicht dass er zu bitter wird. 

Die Orangen pressen, je nach Geschmack mit oder ohne Fruchtfleisch
dazu geben. 

In einem Teefilter die Zimstange, Sternanis, Vanilleschote mit in den Tee hängen 
und je nach Geschmacksintensität 1 oder 2 Stunden ziehen lassen. 

Je nach dem wie süß man es haben will mit dem Honig süßen. 

Den Tee hält man auf einem Stöfchen warm oder, so mache ich es, in
einer großen Thermokanne. 


Laßt es euch schmecken!








Freitag, 30. November 2012

Weihnachtsdeko

Nach dem ich jetzt wieder ganz viele Bildchen hochladen kann, kann ich euch endlich meine Deko zeigen!

Dieses Jahr habe ich auf mein Dorf verzichtet, denn irgendwann will ich wieder was neues machen. Da ist mir diesmal die Fensterdeko eingefallen. 
Die Idee dazu hatte ich mal aus einem der vielen Land-Hefte die es da zur Zeit auf dem Markt so gibt. 

Ich nahm mit also eine Bistrostange, aus dem 1-Euroregal viele Backförmchen und meine alten Backförmchen, die nicht so gut ausstechen, mit dazu. Vom Nanu-Nana verschieden große Zuckerstangen, vom Rofu die Weihnachtsglocken und von der Baywa die eben schon erwähnte Bistrostange und kariertes Dekoband. 
Zuerst dachte ich 10 Meter würden reichen, aber da bin ich dann doch eines besseren belehrt worden. 
Insgesamt habe ich ca. 25 Meter Dekoband verknotet. 
 





 Dann kommt der Balkon. 
Da hatte dieses Jahr der Aldi tolle Licherketten, Eiszapfen mit Schneefalleffekt und nach dem die alte Lichterkette vom letzten Jahr kaput wurde, ist jetzt auch die Lichterkette aus Stromsparenden LED´s und natürlich darf der Rudi dazu nicht fehlen. 
Die beiden Laternen sind auch "neu" , zumindest neu in der Weihnachtsdeko. 
Normaler weise werden die Laternen überwintert, aber ich finde auch im Winter sind sie schön an zu sehen. 







Hier kommt der Balkon von unten.
Die beiden Fenster gehören auch noch dazu, das auf der rechten Seite ist der Wintergarten.


Hier sieht man das Wigafenster nochmal alleine

 
 

 Und nun noch den Wiga von innen


 Es gibt zwar noch eine zweite Wigaseite, die zeige ich aber erst, wenn das Gerüst (Bauarbeiten) weg ist, denn man kann so auf dem Bild fast nichts erkennen.


Zuletzt kommt noch mein Dekohäuschen, wo sich diesen Winter doch glatt zwei Wichtel nieder gelassen haben!

 

 

Dienstag, 27. November 2012

Frau Holle

Ich bin mir vorgekommen, wie Frau Holle.
Einmal fest schütteln und schon ist alles nicht mehr so wie vorher. Über 12 Stunden Blogrenovierung.
Nach der Riesenpanne mit meiner Bilderkapazität auf meinen Blogs, bin ich jetzt wieder ein Stückchen schlauer geworden. Werde wohl bald ein Diplom beantragen ;-)

Wenn ich im Januar oder Februar wieder mehr Zeit habe und eigentlich nur darauf warte, dass Sommer wird, werde ich mich hinsetzen und schreiben, wie denn das so geht.
Denn ich habe auch festgestellt, ich bin nicht alleine.
Nur so viel: Keiner braucht irgend eine weitere Kapazität für seine Bilder zu seinem Blog dazu mieten.

Es hängt nur ewig viel Arbeit dahinter, die sich für mich aber letztendlich rentiert hat.
Wenn man es dann weiß, ist es ein leichtes darauf zu achten, dass dies nicht mehr passiert.

Leider sind dieser Säuberungsaktion auch einige Bilder zum Opfer gefallen, auch habe ich Posts, die schon zwei Jährchen auf dem Buckel hatten,  komplett gelöscht.
Das hat mir eine Menge Zeit erspart.
Auch mein Bilderblog war damit betroffen, da sind ebenfalls viele Bilder nicht mehr da.
Das Jahr 2012 habe ich aber so gut es ging auf beiden Blogs erhalten.

Hier an dieser Stelle nochmals vielen Dank an meine Helferlein, ohne die ich komplett aufgeschmissen gewesen wäre.








Montag, 26. November 2012

Jetzt bräuchte ich mal rat von euch!

So, jetzt weiß ich wie es geht.

Vielen lieben Dank an Liane und Beate, wenn ihr zwei mir nicht weitergeholfen hättet, wäre ich wohl verzweifelt.
Meine Augen sehen mittlerweile aus, wie von einem Vampir, ich könnte ohne weiteres eine Rolle in der Twillight-Saga bekommen, aber es hat sich rentiert.

Jetzt wird gesäubert und verkleinert und wenn ich dann wieder aus meinen Augen sehen kann werde ich es hier Posten, wie es geht.
Vielleicht kann ich ja damit der einen oder anderen auch weiterhelfen.






Eigentlich wollte ich gerade meine Weihnachtsdeko einstellen.

ABER


Google meint, ich habe meinen Bilderspeicher voll!!!

Toll!!!


Ich kann Speicherplatz dazu kaufen, will ich aber nicht. Einige von euch haben den Blog schon seit Jahren und manche haben viel mehr Bilder drauf.
Habt ihr alle das gekauft?

Vielleicht könnte mir da mal jemand helfen!
Denn bald wird das ja wohl meinen Bilderblog auch blühen.

Danke schon mal!

Also, ich habe jetzt "Frau Holle" gespielt und ganzganzganz viele Bilder gelöscht. Das hat aber nichts geholfen, ich bekomme immer noch diese Meldung.
Vielleicht dauert es eine gewisse Zeit, bis der Speicherplatz wieder aktualisiert wird.
Was in der heutigen Zeit komisch ist.

Blogger Hilfe, war keine Hilfe, da steht gar nichts in dieser Richtung drinnen.

Nun bin ich unten rechts auf dieses "Feedback geben" gegangen und nun hoffe ich, dass die das Problem bearbeiten.
Wenn das nicht geht lege ich diesen Blog still und werde eine neue Seite aufmachen, ganz einfach, aber zahlen tu ich nix!






Dienstag, 13. November 2012

Irgendwie untergegangen . . .

. .. ist Balkonien.
Ich habe immer fleißig Bilder gemacht, aber hier sind sie irgendwie nie gelandet!
Warum?
Hmmm????
Vergessen, verschoben, untergegangen!
So wird´s wohl sein!

Aber jetzt hol ich es doch mal nach!

Fangen wir an, von links:  
Also angebaut hatte ich dieses Jahr Erdbeeren, ganz viele Erdbeeren sogar, Bohnen, Andenbeere, Tomaten, Paprika, Kletterzuchini, Kräuter, Lavendel und und und


nach .. 
rechts:
Das tolle Regal hat es dieses Jahr bei Aldi gegeben.
Mann, war das eine Schlepperei, die sich aber wirklich gelohnt hat. 

Sollte sich jetzt jemand fragen, was denn da für eine graue Kugel an der Lampe hängt, dem sei gesagt, dass dies ein Wespennest ist!
HEHE, nein, kein echtes, aber selbigen nachempfunden. Es ist die wirksamste Wespenvertreibung, die ich bis jetzt bekam.
Alle anderen "Wespenfallen" arbeiten mit Lockstoffen, was heißt, dass ja erst einmal die Tiere angelockt werden, bevor sie getötet werden.
Diese "Falle" vertreibt sie aber.
Denn keine Wespe kommt in die Nähe eines anderen Nestes und halten ein paar Meter Abstand bei ihrem Vorbeiflug.
Wichtig ist, dass dieses Ding das ganze Jahr hängen muß, auch übern Winter, denn dann merken sich es die Wespen und machen einen großen Bogen.
So wenig Wespen, wie dieses Jahr hatten wir noch nie! Wir konnten sogar ziemlich lange am Balkon frühstücken.
Die Wespen, die sich mal verfliegen, suchen schnell das Weite, sobald sie das Nest entdecken!


Leider war dieses Jahr der Wettergott nicht all zu gnädig bei uns und die Tage, wo wir uns auf Balkonien hätten niederlassen können, waren wir jedesmal im Urlaub.
Aber ein paar mal gings schon!
Da hab ich auch nachts natürlich knipsen müssen, war richtig romantisch!










Auch als Grillstation diente er sehr oft!
Auch wenn es kein Feuergrill ist, schmeckt es doch anders, als wie aus der Pfanne!
Da war grad Würstelgrillen angesagt!





Was haben wir denn noch???
Achja!
Wenn wir gerade beim Essen sind, bleiben wir doch dabei!
Eines unserer Lieblingsgerichte im Sommer ist der Putenstreifensalat.
Da werden dann die frischen eßbaren Blüten und die Kräuter mit verwendet!







Dann gibt es da noch meine Erdbeeren!
Mei, die haben mich dieses Jahr aber ordentlich geärgert!

Zuerst haben sie keine einzige Frucht getragen, zwar schon ab und zu geblüht, aber dann ist die Frucht abgestorben.
Warum???? Keine Ahnung!
Auf einmal, wie auf ein Komando haben sie angefangen zu blühen und zu blühen und machten die besten Früchte seit Jahren!

Warum? Keine Ahnung!

Aber erst ganz spät, so im September 









Diese schöne Blume habe ich aus Südtirol mitgebracht! Es ist die winterfeste passiflora maxima
Jetzt hab ich sie schön eingemacht und hoffe, dass sie auch den Winter gut übersteht, denn sie Rankt mittlerweile über das halbe Regal.






Dieses tolle Edelweiß hat´s beim Kaufland für 3 Euro gegeben und es hat den ganzen Sommer lang über wunderschön geblüht!
Hoffentlich ist es auch Winterhart. Aber in den Bergen überstehen sie ja auch den Winter, mal sehen, wie es mit den gezüchteten ist.



Dann hatte ich noch gigantische Sonnenuntergänge, einen davon hab ich mal festgehalten



Ja! Das Balkonjahr ist fast zu Ende, man sieht es am Nebel.
Aber gemütlich war es an diesem Tag schon, mit Tee und fein duftenden Kerzerln.




Den ersten Schnee hatten wir auch schon!
Vom 27. auf den 28. Oktober hat Frau Holle ihre Betten ordentlich aufgeschüttelt.
War aber nach einem Tag schon wieder alles weg. 





So, das war´s jetzt erst mal, aber das Balkonjahr endet ja eigentlich nie so ganz.
Mittlerweile sind die Tomaten, Andenbeeren und alle anderen Einjährigen Pflanzen entsorgt.
JA! Ich weiß, die Andenbeere kann man überwintern, mir fehlt aber der Platz dazu und im beheizten Wintergarten kommt die weiße Fliege, schon getestet!

Jetzt kommt dann die Weihnachtsdeko, aber da versprechen ich, dass es nicht wieder so lange dauert, bis ich über Balkonien berichte :-)




Freitag, 9. November 2012

Schon wieder ???

Ist heute wirklich schon wieder Freitag?

Leute, wie die Zeit vergeht. Die Freitagsfüller erinnern einen da auch immer gnadenlos daran :-)

So, dann nehmen wir uns doch heute mal Freitagsfüller #189 vor!

1. Heute bin ich wie zermatscht, der doofe Föhn macht mir immer Schlickschlupfe ( wer kennt die eigentlich? ) im Kopf.
2. Ich habe 2 verschiedene Arten von Visitenkarten, einmal mit meiner ganzen Addy, dann einmal nur mit meinem Nickname und der Interneterreichbarkeit. Das hat sich als äußert sinnvoll schon erwiesen.
3. St. Martin, ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir, da oben da leuchten die Sterne und unten leuchten wir. Außerdem lassen wieder ganz viele Gänse ihr Leben.
4. Ist es ein Zeichen von Sucht wenn man sogar Sperrmüll auf seine Basteleigenschaft überprüft ;-) .
5. Das kann man so jetzt nicht sagen : "müsste mal jemand erfinden", weil wenn ich es wüßte, ich es selber erfinden würde..... .
6. Im übrigen  käme ich ohne Nähmaschine keine Seite mehr weit.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  meine Party-Lite Party, morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich gibt es eine Martinsgans, jamjam !

Freitag, 2. November 2012

#188

In der Herbst- Winter- Frühlings- Bastelsaison ist meistens genug Zeit für ein kleines Füllerchen.

Heute mit der Nr:
Freitagsfüller #188



1. Den 1. November habe ich mit meinen Freundinnen beim Weihnachtskartenbasteln verbracht.
2. Ich denke mal, ich bin die ausnahme aller Frauen, denn ich habe zu 99% IMMER warme Füße.
3. Wenn ich in Amerika wählen dürfte, wäre Obama für mich klarer Favorit.
4. Die Geburtstagskarte für die Nachbarin  muss ich als nächstes dringend erledigen.
5. Draussen vor der Tür stehen immer die Spielplatzschuhe meines Sohnes.
6.  Scrappapier war meine letzte Internet-Bestellung.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Glaserl Roten und 5 gegen Jauch, morgen habe ich Weihnachtskarten machen geplant und Sonntag möchte ich basteln/scrappen, was mir halt so an Papierkram einfällt!

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Happy Halloween!

Natürlich darf an so einem Tag das wichtigste für die kleinen Monster und Geister nicht fehlen, die bald an der Türe stehen und rufen "süßes oder saures"!
Ich versuche den kleinen seit Jahren beizubringen, dass es "Süßes sonst gibt´s saures" richtig heißt, aber das ist denen sowas von egal hauptsache man wirft ihnen was in die Tüte.

Doch damit ist jetzt Schluß! Jawohl!

Dieses Jahr ist mir was eingefallen, was man schon oft im Internet gesehen hat und ich dachte mir, na, so ein Teiglein ist ja gleich gerührt und so ein Finger ist ja auch schnell abgerissen, ähhhh entschuldigung! Ich meine natürlich gebacken.
Rote Lebensmittelfarbe war sehr hilfreich bei der Blutimitation.

So, heute gibt es also abgerissene Finger an der Türe, anstatt Händevoll Süßkram!

 


Jetzt kommt noch unsere Wohnungstüre, wo dieses mal die Geister und Kürbisköpfe und Spinnen mein Häuschen besetzt haben.



Und noch unsere Klingel, wer was süßes will muß hier läuten! Manche gruselt es da ganz ordentlich!
Aber es ist Halloween!!! 

Sonntag, 28. Oktober 2012

Mein aller erstes mal!

Hier ist es! Mein aller-aller erstes selbst gebundenes und genähtes Smashbook!
Selbstverständlich nicht ohne Hilfe!
Die Danny hatte diesen Workshop angeboten und ich wollte doch schon immer wissen, wie sie
ihre tollen Bücher macht.
Also hatte ich mich bei ihr angemeldet und gestern war es nun soweit. Ich bin total begeistert und streichel immer wieder über das Büchlein, es ist so schön geworden.
Vielen Dank noch mal!